Am 9. November 2020 hat der am 13. September gewählte Stadtrat unter der Leitung des neuen Bürgermeisters Mario Dahm seine Arbeit für die kommende Ratsperiode aufgenommen. Auf der Tagesordnung der konstituierenden Sitzung standen neben der Vereidigung des Bürgermeisters durch die Altersvorsitzende Dorothee Akstinat, der Einführung und Verpflichtung der Stadträtinnen und Stadträte sowie der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister vor allem Zuschnitt, Zuständigkeit und Besetzung der Ausschüsse und Gremien.

Die Sitzung fand aufgrund der besonderen Bedingungen in der Halle Meiersheide statt. Wegen der coronabedingt geringen Zahl möglicher Teilnehmer waren alle 40 Besucherplätze belegt. Interessierte konnten daher erstmals eine Sitzung des Stadtrates live im Internet verfolgen. 261 Hennefer*innen hatten sich dafür angemeldet und zeitweise haben 177 Personen gleichzeitig per Zoom-Webstream zugeschaut.

In seiner Antrittsrede machte Bürgermeister Mario Dahm deutlich, dass die Henneferinnen und Hennefer erwarten, „dass wir in diesem neuen Rat gut zusammenarbeiten“ und zeigte sich zuversichtlich, dass dies auch der Fall sein wird: „Im Vorfeld der Sitzung habe ich von allen Seiten eine Bereitschaft zur Einigung erlebt, die mich zuversichtlich stimmt, dass wir in den kommenden Jahren gemeinsam zu guten und richtigen Entscheidungen kommen werden.“

Dahm wies auch auf das historisch bedeutsame Datum hin: „Der 9. November ist Tag der Demokratie, ihrer Einführung, wie auch ihrer Abschaffung. Am 9. November rief Philipp Scheidemann die erste deutsche Republik aus. Am 9. November, nur 20 Jahre später, brannten in diesem Land die Synagogen – in Hennef bekanntlich einen Tag danach. Der 9. November in meinem Geburtsjahr 1989 war dann wieder ein Tag der gemeinsamen Freude in Ost und West. Im Zentrum dieser historischen Daten steht die Mahnung zur Demokratie.“ Die Rede findet man zum Download auf www.hennef.de/buergermeister.

Zusammensetzung des Stadtrates

Nach dem Ergebnis der Kommunalwahl am 13. September hat der Stadtrat 48 Mitglieder. Hinzu kommt der Bürgermeister als Vorsitzender. Im Rat der Stadt Hennef haben die CDU als stärkste Fraktion 19 Sitze (einen weniger, als im letzten Rat), die SPD 13 (wie bisher), die Grünen acht (drei mehr), die Unabhängigen drei (einen weniger), die FDP drei (bisher zwei) und die Linke wieder zwei Sitze.

(Textquelle: www.hennef.de)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.